Download E-books Riepl Riepl Architekten: Sites (German and English Edition) PDF

By Peter Riepl, Gabriele Riepl

Die anspruchsvollen Aufgaben von "Riepl Riepl Architekten" reichen vom öffentlichen Bau über Kultur-, Industrie- und Wohnbauten bis hin zu Kirchen. Das Hauptanliegen von Peter Riepl und Gabriele Riepl besteht darin, Raum zu modifizieren, differenzieren und Orte neu zu konditionieren. Nur sekundär wollen sie neuartige Konstrukte schaffen. "Raum" ist für sie mehr als der geschlossene Raum; er kann unbegrenzt, weitläufig und offen sein. Großformatige Bilder stellen hier eine Auswahl ausgezeichneter Bauten vor. Sie sind um Plan, textual content und Projektübersicht ergänzt. Friedrich Achleitner charakterisiert in seinem Essay das Werk der Architekten.

Show description

Read Online or Download Riepl Riepl Architekten: Sites (German and English Edition) PDF

Similar Architecture books

150 Best Eco House Ideas

One hundred fifty most sensible ECO apartment principles the latest quantity within the hugely profitable “150 most sensible” series—joining a hundred and fifty most sensible apartment rules and one hundred fifty most sensible condo Ideas—150 most sensible Eco residence rules is a finished instruction manual showcasing the newest in sustainable structure and environmentally-friendly domestic layout. ideal for architects, designers, interiors decorators, and householders alike.

The Inspired Home: Interiors of Deep Beauty

The encouraged domestic: Interiors of Deep attractiveness opens the door to 25 of the main appealing houses within the world—ones owned through best inside designers, style designers, artists, and stylists—to demonstrate how easy rules borrowed from nature can encourage wonderful, leading edge interiors that either calm and embolden us.

Google SketchUp Workshop: Modeling, Visualizing, and Illustrating

Detect the secrets and techniques of the Google SketchUp with the sixteen real-world professional-level tasks together with parks, constructions, thought artwork, and representation. Google SketchUp Workshop comprises the entire wide selection of tasks that SketchUp can be utilized for-architectural visualization, panorama layout, game and movie belief, and extra.

Sustainable Buildings in Practice: What the Users Think

Present overview tools of sustainable constructions don't correctly account for the clients’ wishes. provided that over the lifetime of a construction, overall wage expenses a long way outweigh either working bills and mixed capital and condominium expenditures, the occupants’ wishes aren't whatever which could be sensibly missed.

Additional info for Riepl Riepl Architekten: Sites (German and English Edition)

Show sample text content

Wir vermeiden aber, das zu zelebrieren oder betont zur Schau zu stellen. Eine voll zur Entfaltung gekommene Blüte bedeutet immer auch ein Ende. Wir bevorzugen, den frischen Frühling mit seinen Andeutungen. Die Fassade ist mehr als nur der äußere Schein, den es mit ästhetischem Anstand zu wahren gilt. Sie ist Schnittstelle, die innen und außen scharf voneinander trennt oder in wechselnder und in fein nuancierter Weise miteinander verbinden kann. Grenzen sollen einerseits unterschiedliche Identitäten sichern, andererseits auch Kommunikation in Gang setzen. In der Entwicklung intelligenter Schnittstellen steckt ein wesentliches capability von Architektur. Gabriele Riepl: Es geht um die Entwicklung oder besser Weiterentwicklung von Raum, der durch Grenzen und Relationen definiert wird, wobei wir es nicht interessant finden, kategorisch zwischen einer Wand und einem Fenster zu differenzieren. Fenster und Wand sind eigentlich sehr konträre Elemente, die Mischung ist eigentlich das Interessante. Wie seht ihr eure fertig gestellten Projekte im Gebrauch? Gabriele Riepl: Es gibt auch bei uns natürlich immer neue unterschiedliche Erfahrungen. Mir ist aber selten vorgekommen, dass unsere Räume durch die Benutzung leiden. Einrichtung oder Dekoration sind auswechselbar. Die tun einem Raum nicht wirklich weh. 20 Peter Riepl: Und sie sind auch immer ein Teil der darin lebenden Leute, guy beobachtet ja immer mit Sympathie und Staunen wie Menschen sich kleiden und mit welchen Dingen sie sich umgeben. Das ist deren Angelegenheit und die Möblierung ist ja nur eine weitere Hülle ihres Körpers. Aber es geht um den praktischen Umgang mit der Substanz und darum daraus Atmosphären weiterzuentwickeln, die authentisch sind. Das kann auch mal kitschig sein. Es gibt auch extrem charmanten Kitsch. Wenn das jemand mit Herz auch lebt, okay. Euer Konzept von Offenheit und eure ‘Grammatik der Koexistenz’ führen ja direkt zum Urbanen. Welche Rolle spielt die Idee der Stadt und wie vereint ihr das mit eurem Standort Linz? Gabriele Riepl: Linz befindet sich in einem kulturellen Aufholprozess. Das macht es interessant, da viel im Wachsen und Entstehen ist. Andererseits gibt es zahlreiche soziale und kulturelle Spuren des Provinziellen. Eine protourbane Gesellschaft, ein Schwebezustand. guy lebt in der Stadt und am Land gleichzeitig. Eine Qualität, die kleinere Städte haben können, und die in Linz besonders ausgeprägt ist. Die Natur ist eigentlich sehr präsent in der Stadt, die Donau reicht ja unmittelbar ans Zentrum. Das ist uns sympathisch. Peter Riepl: Wenn in kleineren Städten Eindeutigkeit herrscht, dann bleibt dir die Luft weg. Großstädte können diese Determiniertheit gar nicht haben, weil sie zwangsläufig vielschichtig sind. In Linz gibt es diese Melange von Landschaft und Stadt, von Industrie und Historie, ein Patchwork von unterschiedlichsten Quartieren. Tatsache ist, dass Linz nie so dominante Prägungen erlebt hat, nicht einmal von der Industrie. Linz ist Industriestadt und gleichzeitig überhaupt keine, wenn guy angelsächsische oder deutsche Industriestädte kennt.

Rated 4.90 of 5 – based on 3 votes